Allgemeine Geschäfts Bedingungen

Zweck und Funktion:

Dieses Tool ist geschaffen worden, um es Lokalen zu vereinfachen, die Daten der Gäste aufzunehmen, vor allem auch im Bereich der Stammgäste.

Der Gast kann sich über den bereit gestellten QR-Code oder direkt über die Seite www.2weeks.ch einschreiben, mit seinen korrekten Daten.

Als Bestätigung, dass die Nummer des Gastes korrekt ist, erhält er eine SMS geschickt. In dieser steht, dass er sich nun mit einem gültigen Ausweis und dem QR-Code (der erscheint, beim Drücken auf den Link in der SMS) beim Personal des Lokales oder dem Sicherheitsdienst anmeldet. 

Dieser Gästecode wird dann von einem Arbeiter eingescannt und somit ist der Gast erfasst. 

Die Daten der Gäste sowie eine zufällige Gästenummer (User-ID) werden auf einem Server (Datenbank) gespeichert. In dieser Datenbank wird danach diese Gästenummer mit dem Zeit-/Datum-Stempel des Einscannens fest gehalten.

Der Geburtstag wird erfasst, da mit dem Ausweisabgleich die Daten verifiziert werden können, weil es oft Leute mit demselben Vor- und Nachnamen gibt. 

Damit der Gast nicht jedes Mal frisch seine Daten eingeben muss, hat er die Möglichkeit, mit der ersten erhaltenen SMS sich bei einem Besuch an einem anderen Tag wieder einscannen zu lassen.

Daten Bewahrung, Weiterleitung und Löschen:

Die Daten werden streng vertraulich gehalten und auch NICHT an Lokalbetreiber/Wirte/Organisatoren ausgehändigt. 

Im Falle eines Corona-Besuchers werden die gewünschten Daten wie vom BAG gewünscht digital, direkt an den Kanton geschickt, ohne weitere Kopien. 

Falls ein Gast seine Daten gelöscht haben möchte, hat er sich mit dem Wunsch und seinem Namen, wie auch der User-ID direkt bei uns auf info@2weeks.ch zu melden. 

Andererseits bleiben seine Kontaktdaten erhalten, für weitere Besuche. 

Wenn weitere Lokale oder Veranstaltungen dieselbe Möglichkeit von 2weeks.ch nutzen, kann immer dieselbe SMS verwendet werden, für alle Orte.

Rechtliche Absicherung:

Wir weisen darauf hin, dass wir nicht für Probleme und Fehler mit dem Mobilfunk-Anbieter, oder dem Internetprovider, geschweige den Geräteherstellern oder deren Betriebssystemen haftbar gemacht werden können. 

Die Lokalität muss weiterhin die Möglichkeit bereithalten, den Gast schriftlich zu erfassen und die Daten gesetzeskonform zu bewahren und hüten. 

Bei unvorhergesehenen Netzstörungen, Provider-Störungen oder Hardware-Problemen distanzieren wir uns von solchen Problemen… Für inhaltliche Fehler können wir nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

Bekannte Probleme:

Ab und zu haben wir unumgängliche Probleme erkannt, bei vereinzelten Huawei-Produkten oder sehr seltenen Mobilfunkanbietern. Um bei dem Betriebssystem „Android“ die Jahreszahl für den Geburtstag zu ändern, muss man bei der Auswahl das Jahr „2020“ antippen, dann kann man nur das Jahr verändern.

Wir haften lediglich für die bei uns gesicherten Daten und dafür, dass diese bei einem Corona-Vorfall innert 2 Stunden ab direkter mündlicher Meldung über die Notfall-Nummer an das Amt für Gesundheit des jeweiligen Kantons weiter leiten.

Unsere TechnologIE Partner